FANDOM


45121

Ein Guardian (Hier Raquel) beim Einsatz seiner Kräfte

-"Raquel und Ich scheinen es beide zu haben"-

Shannon Casull über das Guardian-Gen


Menschen die das sogenannte Guardian-Gen in sich tragen werden als Guardian bezeichnet. Es erlaubt ihnen Magie zu benutzen. Bekannte Guardian sind u.a. Shannon und Raquel. Das Gen wurde während des großen Krieges entwickelt, aber erst nach 5000 Jahren kommt es zum tragen. Menschen die dieses Gen in sich tragen wurden zum Schutz der Scrapped Princess auf der ganzen Welt versteckt.


Beispiele für Zauber die eine einzelne Person ausüben kann

Angriffszauber

Abwehrzauber

Heilzauber

Aufspürzauber

Unsichtbarkeitszauber

Schutzzauber

Zauber um Dinge erscheinen zu lassen

Vereinte Zauber

Tun sich viele mächtige Zauberer zusammen und sprächen gleichzeitig eine Beschwörungsformel können sie starke Zauber wie zum Beispiel einen strategischen Langstecken-Angriffs-Zauber heraufbeschwören dem laut Aufzeichnungen bereits zwei mal tausende von Menschen zum Opfer gefallen sind.


Schwachstellen der Magie

Allerdings haben derartige Fähigkeiten auch Grenzen: So kann die Magie zum Beispiel durch die Gegenwart eines Friedensstifters blockiert werden, wie Raquel feststellen muss als sie in der Hauptstadt probiert Shannon ausfindig zu machen. Außerdem versagt ihre Magie als Pacifica niedergestochen wird.


Verstärkte Magie

Anders herum kann Magie auch verstärkt werden, in dem man zum Beispiel das Bewusstsein eines anderen Menschen dazu missbraucht. Lord Reynard verstärkt auf diese Art und Weise zum Beispiel seine Magie um ein ganzes Dorf vor der Außenwelt zu verbergen.